Allgemeine Nutzungsbedingungen für Unternehmer

Mit der Registrierung als Unternehmer bei trusted blogs akzeptieren Sie die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Onlineplattform trusted blogs.

Für die Nutzung der Onlineplattform trusted blogs (im Folgenden „Onlineplattform“ genannt) und das Nutzungsverhältnis zwischen der trusted blogs GmbH, Konsul-Smidt-Straße 24, 28217 Bremen, (im Folgenden trusted blogs genannt) und dem Unternehmer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Unternehmers finden selbst bei Kenntnis von trusted blogs keine Anwendung, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2.1. trusted blogs verwaltet und betreibt die Onlineplattform, auf welcher Unternehmer Kampagnen einstellen und durchführen können. trusted blogs stellt dem Unternehmer die technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Onlineplattform zur Verfügung.

2.2. Der Unternehmer kann die im gebuchten Nutzungspaket angegebene Anzahl an Kampagnen auf der Onlineplattform einstellen und durchführen. Ist in einem Nutzungspaket keine Anzahl angegeben, kann der Unternehmer eine unbegrenzte Anzahl an Kampagnen einstellen und durchführen. Die Anzahl von Bloggern, die an einer Kampagne teilnehmen können, ist nicht begrenzt. Nachdem alle gebuchten Kampagnen gestartet wurden, können keine neuen Kampagnen mehr eingestellt werden. Alle Kampagnen können bis zu ihrem Abschluss über die Onlineplattform gesteuert werden. Der Zugriff auf die Daten einer Kampagne ist auch nach Abschluss einer Kampagne möglich.

2.3. Um eine Kampagne auf der Onlineplattform einzustellen, muss der Unternehmer einen Kampagnentyp wählen (Produkttest, Dienstleistung, Live-Event etc.) und folgende Punkte definieren: Bereich (es stehen 31 Bereiche zur Auswahl), Inhalt, Anforderungen an die Blogger und die Vergütung. Anschließend kann der Unternehmer die Kampagne auf der Onlineplattform einstellen und veröffentlichen. trusted blogs informiert den Blogger, wenn dieser zu der Kampagne passt. Im Anschluss kann sich der Blogger bei dem Unternehmer für die Teilnahme an der Kampagne bewerben. Eine Bewerbung ist nur dann möglich, wenn der Blogger zu der Kampagne passt. Der Unternehmer entscheidet darüber, welcher der Bewerber am besten geeignet ist und an der Kampagne teilnehmen darf. Im Rahmen der Durchführung der Kampagne stellt trusted blogs ein Messagingsystem zur Verfügung, über welches Unternehmer und Blogger miteinander kommunizieren können.

2.3. Durch die Registrierung auf der Onlineplattform kommt lediglich ein Vertrag zwischen trusted blogs und dem Unternehmer über die Nutzung der Onlineplattform zustande, nicht jedoch zwischen dem Unternehmer und dem Blogger.

2.4. trusted blogs erbringt keine Vermittlungsleistungen für den Unternehmer. Ein Anspruch des Unternehmers auf das Erzielen von Einnahmen über die Onlineplattform besteht nicht.

2.5. Die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Unternehmer und dem Blogger in Bezug auf die einzelnen Kampagnen werden ohne eine Beteiligung von trusted blogs angebahnt, geschlossen und erfüllt. Die vom Unternehmer jeweils definierte Vergütung wird ausschließlich von dem Unternehmer geschuldet und nicht von trusted blogs. Sofern im Rahmen der Umsetzung der Kampagnen Unstimmigkeiten zwischen Unternehmer und Blogger auftauchen, kann trusted blogs kontaktiert werden. trusted blogs wird sich dann bemühen, zu einer Lösung des jeweiligen Problems beizutragen.

2.6. trusted blogs ist bemüht, dem Unternehmer die Onlineplattform ununterbrochen zur Verfügung zu stellen. Es besteht jedoch kein Anspruch des Unternehmers auf eine unterbrechungsfreie Nutzung der Onlineplattform. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- und Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Einflussbereich von trusted blogs liegen (z.B. Störungen von öffentlichen Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Onlineplattform führen.

Die Verantwortlichkeit von trusted blogs ist auf die Bereitstellung der technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Onlineplattform beschränkt.

Der Unternehmer ist für alle eingestellten Kampagnen selbst verantwortlich. trusted blogs nimmt auf die Inhalte der Kampagnen keinen Einfluss und führt weder eine Kontrolle noch eine Überwachung der vom Unternehmer eingestellten Inhalte durch. trusted blogs übernimmt daher keinerlei Verantwortung oder Gewährleistung für diese Inhalte.

4.1. Die Buchung einer Kampagne für Unternehmer setzt eine Registrierung mit Einrichtung eines Nutzerkontos voraus.

4.2. Es können sich nur Unternehmer im Sinne des § 14 BGB registrieren. Natürliche Personen, die beschränkt geschäftsfähig sind (z.B. Minderjährige) dürfen sich nicht registrieren.

4.3. Im Rahmen der Registrierung muss der Unternehmer die vorgegebenen Pflichtfelder vollständig ausfüllen, seine Kontaktdaten angeben und den Nutzungszeitraum wählen. Der Unternehmer kann seine Kontaktdaten jederzeit in seinem Nutzerkonto einsehen, bearbeiten und ändern.

4.4. Durch Anklicken des Buttons "Bezahlen und buchen" kommt der Vertrag über die kostenpflichtige Nutzung der Onlineplattform zustande.

4.5. Die Registrierung kann nur abgeschlossen werden, wenn der Unternehmer durch Klick auf die vorgesehene Checkbox diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen ausdrücklich zustimmt.

Der Unternehmer kann die gespeicherten Vertragsdaten jederzeit in seinem Nutzerkonto einsehen.

4.6. Im Rahmen der Registrierung wählt der Unternehmer ein Passwort zur Sicherung seines Nutzerkontos. Der Unternehmer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten, insbesondere sein Passwort, geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Die Benutzung der Zugangsdaten ist ausschließlich dem angemeldeten Unternehmer und den zu seinem Account hinzugefügten Mitarbeitern gestattet. Die Haftung des Unternehmers für eine Fremdnutzung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

5.1. Die Nutzung der Onlineplattform durch Unternehmer ist kostenpflichtig. Die bei dem jeweiligen Nutzungspaket genannten Preise verstehen sich exklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.

5.2. Dem Unternehmer stehen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
PayPal
Kreditkarte
Sofortüberweisung

5.3. Die Nutzungsgebühr wird mit der Buchung einer Kampagne fällig.

6.1. Der Unternehmer ist verpflichtet, bei der Registrierung richtige Angaben zu machen und trusted blogs Änderungen seiner Pflichtdaten unverzüglich anzuzeigen.

6.2. Der Unternehmer ist verpflichtet, die vereinbarte Vergütung zu entrichten.

6.3. Der Unternehmer verpflichtet sich, bei seinen Kampagnen ständig ein Impressum verfügbar zu halten, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

6.4. Die Onlineplattform darf nicht missbräuchlich genutzt werden. Der Unternehmer verpflichtet sich, keine anstößigen oder gesetzeswidrigen Inhalte zu veröffentlichen und die Onlineplattform insbesondere nicht zu missbrauchen für

6.4.1. Verleumdung, Beleidigung, Belästigung, Stalking, Bedrohung oder eine anderweitige Verletzung der Gesetze;

6.4.2. Veröffentlichung von Inhalten oder Hinweisen auf Inhalte, die zu Straftaten anleiten, rassistisch, volksverhetzend, gewaltverherrlichend oder -verharmlosend, beleidigend, sexuell anstößig, pornografisch, jugendgefährdend oder sonst schädlich und unangemessen sind;

6.4.3. Verbreitung von Inhalten, die Urheber-, Marken-, Patent-, Namens- und Kennzeichenrechte sowie sonstige gewerbliche Schutzrechte und/oder Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen;

6.4.4. Schneeballsysteme, Kettenbriefe, Spamming oder andere unerwünschte Benachrichtigungen;

6.4.5. Behinderung und Einschränkung anderer Unternehmer und/oder der Blogger bei der Nutzung der Onlineplattform.

6.4.6. die Aufforderung von Bloggern, sich entgegen gesetzlicher Bestimmungen zur Kennzeichung von Werbung, sowie der Richtlinien von Google zu verhalten, insbesondere die Aufforderung, keine angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass sich Werbelinks auf ihren Seiten nicht auf das Suchmaschinen-Ranking auswirken, beispielsweise nicht mithilfe von robots.txt oder rel=“nofollow“ zu verhindern, dass Werbelinks gecrawlt werden. Eine solche Aufforderung kann beispielsweise darin gesehen werden, wenn der Blogger dazu angehalten wird, Werbelinks mit „dofollow“ zu kennzeichnen.

6.5. Der Unternehmer verpflichtet sich, keine Inhalte, Software oder andere Dateien mit Viren oder anderen schädlichen Komponenten über die Onlineplattform zu verbreiten oder zu übermitteln.

6.6. Es ist dem Unternehmer untersagt, Handlungen vorzunehmen, die geeignet sind, die Funktionalität der Onlineplattform zu beeinträchtigen.

7.1. trusted blogs ist bei einem Verstoß gegen die Pflichten nach Ziff. 6 dieser Nutzungsbedingungen und/oder bei Bestehen konkreter Anhaltspunkte für einen solchen Verstoß berechtigt, die Inhalte der Kampagne zu überprüfen, die Kampagne zu deaktivieren und ohne vorherige Ankündigung im eigenen Ermessen zu sperren.

7.2. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere bei schwerwiegenden oder wiederholten Pflichtverletzungen des Unternehmers, kann trusted blogs das Nutzerkonto des Unternehmers vorübergehend oder dauerhaft sperren. Der Unternehmer wird von trusted blogs über die Sperrung, den Grund der Sperrung sowie die Möglichkeiten einer Entsperrung informiert.

Der Unternehmer räumt trusted blogs unentgeltlich das übertragbare, nicht-ausschließliche, räumlich unbegrenzte sowie zeitlich auf die Dauer des Nutzungsvertragsverhältnisses befristete Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung der Inhalte der Kampagnen ein.

9.1. trusted blogs haftet für Schäden, die aus der Nutzung der Onlineplattform resultieren nur innerhalb folgender Grenzen:

9.1.1. bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in voller Höhe;

9.1.2. bei leichter Fahrlässigkeit nur in Fällen der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Unternehmer vertrauen darf) und nur in Höhe des bei Vertragsschluss vorhersehbaren, unmittelbaren und vertragstypischen Schadens, sofern kein größerer Schaden nachgewiesen wird;

9.1.3. in sonstigen Fällen leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung ausgeschlossen.

9.2. Die Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei der gesetzlichen Haftung bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

9.3. trusted blogs bleibt der Einwand des Mitverschuldens des Bloggers unbenommen.

9.4. Die Haftungsbeschränkungen und –ausschlüsse gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von trusted blogs.

10.1. Der Unternehmer stellt trusted blogs von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die vom Unternehmer auf der Onlineplattform eingestellten Inhalte geltend machen. Der Unternehmer stellt trusted blogs ferner von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die Nutzung der Onlineplattform durch den Unternehmer geltend machen. Der Unternehmer übernimmt alle aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden angemessenen Kosten einschließlich der Kosten der Rechtsverfolgung bzw. Anspruchsabwehr. Weitergehende Rechte sowie Schadensersatzansprüche von trusted blogs bleiben unberührt.

10.2. Dem Unternehmer steht das Recht zu, nachzuweisen, dass trusted blogs tatsächlich geringere Kosten entstanden sind. Die vorstehenden Pflichten des Unternehmers gelten nicht, soweit dieser die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

Der Vertrag über die kostenpflichtige Nutzung der Onlineplattform kann über die Buchung einer Anzahl von Kampagnen geschlossen werden. Der Vertrag endet nach Durchführung der gebuchten Kampagnen.

12.1. trusted blogs behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu aktualisieren und zu ändern, sofern dies aus sachlichen Gründen wie beispielsweise der Änderung der Gesetzeslage oder der Marktgegebenheiten notwendig ist und der Unternehmer hierdurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt wird. trusted blogs informiert die Unternehmer über die Änderungen durch Benachrichtigung in Textform und veröffentlicht die geänderten Nutzungsbedingungen auf der Onlineplattform. Der Unternehmer stimmt den geänderten Nutzungsbedingungen durch Weiternutzung der Onlineplattform zu.

12.2. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von trusted blogs.

12.3. Es gilt deutsches Recht.

12.4. Der Unternehmer kann die Nutzungsbedingungen jederzeit über den auf der Onlineplattform erreichbaren Link „Nutzungsbedingungen“ abrufen, einsehen, ausdrucken sowie herunterladen.

Stand: 23.05.2017