Erfolgreich für Kampagnen bewerben

Wenn Du Dich für eine Kampagne bewirbst, erscheint Dein Blog in einer Liste, aus der ein Unternehmen beliebig viele Teilnehmer auswählt. Hier ist ein Beispiel-Screenshot:

Diese Liste umfasst in der Regel 30 bis 50 Bewerber - und nur 10 bis 20 Prozent davon werden für die Kampagne ausgewählt. Die nachstehenden Tipps erhöhen die Chance, dass Dein Blog dabei ist:

— Hinterlege den Link zu Deinem Media Kit

Wenn Du in Deinen Blogangaben den Link zu einem Media Kit hinterlegst, dann wird dies in der oben gezeigten Tabelle grafisch besonders hervor gehoben. Du kannst auf diese Weise also schon die Blicke auf Dich ziehen und Dich als professionellen Blogger ausweisen. Durch eine ansprechende gestaltete Gestaltung des Media Kits kannst Du Deinen Blog positiv hervor heben.

Wenn Du Tipps zur Gestaltung benötigst oder eine Vorlage zur Erstellung Deines Media Kits, dann lies bitte hier weiter.

— Gib Deinem Blog einen aussagekräftigen Titel

Dein Blog-Titel ist ein entscheidendes Element, um in dieser Liste Aufmerksamkeit zu erzielen!

Wähle daher einen möglichst aussagekräftigen, aber dennoch kurzen Titel für Deinen Blog.

— Formuliere Dein Spezialgebiet

In der oben dargestellten Liste aller Bewerber wird unter dem Blog-Titel das von Dir angegebene Spezialgebiet angezeigt. Formuliere daher eine aussagekräftige Beschreibung! Was zeichnet Deinen Blog aus? Was unterscheidet Dich von anderen Blogs?


— Gestalte ansprechende Beitrags-Teaser

Wenn ein Auftraggeber einen ersten Eindruck von Deinem Blog gewinnen will, kann er auf Deinen Blogtitel klicken und sich Deine Beitragsteaser im Magazin anschauen. Achte idealerweise schon beim Erstellen Deiner Blogposts darauf, dass Deine Beiträge spannende Teaser erhalten. In einem Blogpost von Wordpress-Bistro findest Du interessante Informationen zu diesem Thema.

  • Wähle im Beitrag stimmungsvolle Bilder
  • Formuliere eine interessante oder spannende Überschrift
  • Verfasse einen Kurztext, der neugierig auf Deinen Beitrag macht


Tipp: Schau Dir an, wie Deine eigenen Beiträge im trusted blogs Magazin dargestellt werden. Auf diese Weise kannst Du schnell überblicken, ob die oben genannten Punkte erfüllt werden, bzw. welche Beiträge Potential für Optimierungen bieten: