Was kostet ein Sponsored Post und eine komplette Blogger-Kampagne?

Mit Blog-Marketing mehr Kunden und mehr Umsatz zu erreichen, funktioniert schon mit einem vergleichsweise kleinen Budget. Hier erfährst Du, welches Honorar Du einem Blogger für einen Sponsored Post zahlen sollst und was eine komplette Blogger-Kampagne kostet.


Die Kosten eines Sponsored Posts und einer kompletten Kampagne:

Wenn Du die Gesamtkosten einer Blogger-Kampagne ermitteln willst, musst Du drei Faktoren berücksichtigen. Das Ergebnis ist die Summe dieser drei Punkte:

  • Handlungskosten (Agenturkosten oder Aufwand für eigene Leistungen)
  • Kosten für einen Sponsored Post (Honorar für den Blogger)
  • Anzahl der Sponsored Posts


Handlungskosten

Mit der Planunug und Durchführung einer Kampagne kannst Du eine Agentur beauftragen, die auf Content- bzw. Blog-Marketing spezialisiert ist. Falls Du über die notwendige Expertise sowie genügend Zeit verfügst, kannst Du diese Arbeit natürlich auch selbst übernehmen. Um den Aufwand der Handlungskosten zu ermitteln, solltest Du einen Aufwand von 2 bis 4 Arbeitstagen kalkulieren und mit einem Tagessatz von 750,- Euro bis 1.500,- Euro multiplizieren. Zu den Handlungskosten zählen folgende Leistungen:

a. Konzeption

Zu den Handlungskosten zählt im ersten Schritt die Konzeption der Kampagne. Es ist zu definieren, was die Blogger tun und worüber sie schreiben sollen, welche Vergütung sie dafür erhalten, welches Ziel mit dieser Kampagne erreicht werden soll, und bis wann die Beiträge veröffentlicht werden müssen.

b. Recherche und Verhandlungen

Im zweiten Schritt müssen Blogger gefunden werden, die zu der definierten Kampagne passen. Neben der Recherche themenrelevanter Blogs zählt dazu auch die Kommunikation sowie die Verhandlungen mit den einzelnen Bloggern: Es gilt herauszufinden, welche Blogger Lust auf das Thema und auf die Zusammenarbeit haben, mit den Anforderungen und Konditionen einverstanden sind und den vorgegebenen Zeitrahmen einhalten können.

c. Durchführung 

Eine laufende Kampagne muss ohne Unterbrechung begleitet werden. Oft gibt es Rück- oder Detailfragen der Blogger, die möglichst ohne Verzögerung beantwortet werden müssen. Außerdem zählt die Überwachung der termin- und qualitätsgerechten Leistung der Blogger, sowie die abschließende Auswertung einer Kampagne zu diesem Punkt.


Kosten für einen Sponsored Post

Gewissenhafte Blogger benötigen grundsätzlich mehrere Stunden, um einen hochwertigen Blogbeitrag zu erstellen. Dies muss bei der Kalkulation einer wertschätzenden Vergütung berücksichtigt werden. Grundsätzlich bedeutet es, dass die Reichweite des Blogs für die Berechnung eines (Basis-) Honorars nicht relevant ist.

Eine große Reichweite könnte als Bonus vergütet werden. Allerdings ist im Blog-Marketing die Relevanz für Deine Zielgruppe wichtiger, als die Reichweite eines Bloggers. Erfahre mehr dazu im Beitrag Welche Reichweite erzielen Blogger

Die folgende Grafik zeigt eine Analyse von 108 Kampagnen, die über trusted blogs realisiert wurden. Ein sehr gutes Verhältnis zur Anzahl eingehender Bewerbungen für eine Kampagne erzielten Honorare zwischen 150,- und 300,- Euro:

Blogger-Honorar-Tabelle

Seit 2019 bietet unser interaktiver Kampagnen-Konfigurator eine Prognose zur Anzahl der voraussichtlichen Bewerber, basierend auf dem vorgeschlagenen Honorar. Diese Prognose berücksichtigt die Ergebnisse aus vorherigen Kampagnen:

Honorar-Kalkulation mit dem Kampagnen-Konfigurator(mehr dazu: So funktioniert der Kampagnen-Konfigurator)


Anzahl der Sponsored Posts

Wenn Du überlegst, wie viele Blogger Du im Rahmen einer Kampagne gleichzeitig mit der Erstellung eines Sponsored Posts beauftragen sollst, dann gilt die Regel "weniger ist mehr". Merke:




“Eine Kampagne wird nicht erfolgreicher, wenn mehr Blogger daran teilnehmen!”




Und dies sind die drei wichtigsten Gründe:

  • Wenn zu einem Thema viele Beiträge zur gleichen Zeit veröffentlicht werden und im Anschluss z.B. über Google nach diesem Kampagnen-Thema gesucht wird, klicken die Nutzer nur auf die ersten Treffer. Dadurch bleiben die meisten Beiträge unentdeckt. Und dies ist ein gravierender Nachteil, sowohl für die Blogger, als auch für den Auftraggeber.

  • Viele Blogleser folgen mehreren Blogs mit einer thematisch gleichen Ausrichtung. Treffen sie zur gleichen Zeit überall immer wieder auf das gleiche Thema, wird das schnell langweilig. Womöglich entsteht sogar der Eindruck von SPAM und damit verbunden eine negative Wahrnehmung. Auch dies ist gleichermaßen nachteilig für Auftraggeber und Blogger.

  • Je mehr Blogger an einer Kampagne teilnehmen, desto weniger exklusiv (und damit „weniger wertig“) ist diese Kooperation für den Einzelnen. Das kann sich im Inhalt Blogposts widerspiegeln, wenn ein Blogger sich weniger bemüht, einen exklusiven Artikel zu verfassen. In jedem Fall verliert der Content an Bedeutung und „uniqueness“.


Meine Empfehlung:

Starte eine Kampagne mit 3 bis 10 Bloggern. Wenn Du noch keine Erfahrung mit Blog-Marketing hast, wähle für Deine erste Kampagne nur 3 bis 5 Blogger aus und sammle Erfahrungen.

Wiederhole Kampagne nach einigen Monaten. Wähle dabei Deine Favoriten aus vorigen Kampagnen, sowie neue Blogger aus. Auf diese Weise erreichst Du immer neue Zielgruppen und Du erhältst Links von immer mehr Quellen.



Rechenbeispiel: Gesamtkosten einer Blogger-Kampagne

Die Kalkulation in meinem Beispiel basiert hinsichtlich der Anzahl Blogger pro Kampagne und der Vergütung pro Blogger auf den Durchschnittswerten, die wir aus 200 realisierten Kampagnen ermittelt haben. Natürlich kannst Du von den angegebenen Werten nach eigenem Ermessen und in Abhängigkeit von dem Thema der Kampagne und dem Aufwand für den Blogger nach eigenem Ermessen beliebig abweichen. Ich möchte lediglich aufzeigen, dass es (derzeit noch) möglich ist, Blog-Marketing ab 1.000,- Euro pro Kampagne zu betreiben, und mit weniger als 10.000,- Euro in eine Jahresplanung für Marketing-Maßnahmen einfließen zu lassen.

4 Sponsored Posts x 170,- Euro
(1)
680,- Euro
Gebühr für Suchmaschine und Marktplatz
(2)
295,- Euro
Gesamtkosten:

(3)
975,- Euro


(1) Ein Sponsored Post wurde 2018 mit durchschnittlich 168,- Euro vergütet. Die Tendenz ist steigend.

(2) Die Servicegebühr für die Nutzung von trusted blogs (Blogger-Datenbank, Kampagnen-Konfigurator, Kommunikation, Controlling)

(3) Netto-Kalkulation zzgl. 19% ges. MwSt.


Wie zu Beginn bereits beschrieben, kannst Du mit der Planung und Durchführung einer Kampagne eine Agentur beauftragen, oder diese Arbeiten selbst übernehmen. Für beide Varianten bieten wir mit unserer Datenbank und dem Kampagnen-Konfigurator einen Service, der die Realisierung von Blogger-Kampagnen schneller, einfacher und effizienter macht. — Das sind die Leistungen, die in unserer Servicegebühr enthalten sind:

  • Nutzung unserer Datenbank mit 6.000+ Blogs
  • Interaktiver Kampagnen-Konfigurator
  • Automatische Ermittlung themenrelevanter Blogs
  • Auswahl und Buchung beliebig vieler Bewerber
  • Kommunikation mit den Bloggern über die Plattform
  • Dashboard zur einfachen Überwachung der Kampagne


Integriere Content-Marketing mit Blogs in Deinen Marketing-Mix und starte regelmäßig neue Kampagnen und Aktionen. Auf diese Weise verbesserst Du permanent Deine Sichtbarkeit in Suchmaschinen, Deine Wahrnehmung und die Reputation (siehe auch: Welche Vorteile bringt Blog-Marketing?). Und Du wirst immer stärker als die beste Adresse für ein Produkt oder eine Leistung angesehen.

Viel Erfolg und herzliche Grüße,

Eddy