blumenkohl

Wissenswertes über Blumenkohl

Blumenkohl schmeckt warm oder kalt, roh oder gekocht, und er wird vielfältig verwendet: als Zutat im Salat, Beilage in der Suppe oder als Gemüse zum Hauptgericht.

Übrigens: auch der Blumenkohl-Stunk ist essbar, also nicht giftig, auch wenn häufig etwas anderes behauptet wird. Vielleicht entstehen die Vorurteile durch den intensiven, bitteren Geschmack des Strunks. Der Verzehr ist aber unbedenklich.

Tipp: Blumenkohl behält beim Kochen die weiße Farbe, wenn Du einen Spritzer Zitrone in das Kochwasser gibst. Und ein Lorbeerblatt im Topf sorgt dafür, dass sich der Kohlgeruch nicht so stark verbreitet.

Manuela hat nach dem Rezept ihrer Schwiegermutter eine köstliche Blumenkohlsuppe gezaubert, die man heiß und kalt genießen kann. Eine Zutatenliste sowie Hinweise für die Zubereitung findest Du auf GeLeSi.

Und hier sind noch viele andere Rezepte und viele köstliche Ideen für Dein nächstes Blumenkohl-Gericht. Schau mal und hol Dir Appetit: