Beispiele für die korrekte Werbekennzeichnung

Um den Anforderungen des Gesetzgebers zu genügen, ist es notwendig, den Blogpost, der im Rahmen einer Kooperation entstanden ist, klar und eindeutig als Anzeige oder Werbung zu kennzeichnen. Nähere Informationen dazu findest Du auf dieser Seite. Hier zeigen wir Dir einige Beispiele.

Kennzeichnung auf der Startseite:

Verwende die Überschrift Deiner Posts, um schon auf der Startseite auf gesponserte Beiträge hinzuweisen. Darüber hinaus kannst Du auch TAGs (Schlagworte) verwenden, um Artikel zu markieren, die durch eine Kooperation entstanden sind.

Kennzeichnung im Beitrag:

Innerhalb Deines Beitrags soll der Hinweis auf einen gesponserten Post gleich zu Beginn erfolgen. Optional kannst Du an dieser Stelle auf weitere Informationen hinweisen. Im gezeigten Beispiel ist das Wort 'Anzeige' verknüpft mit einem Link zu dieser Infoseite. Alternativ eignet sich auch ein Verweis auf eine "Infobox", die z.B. am Ende des Beitrags platziert wird (siehe weiter unten).

Hinweis am Ende des Beitrags:

Um Deinen Lesern die Bedeutung eines gesponserten Beitrags zu erläutern, eignet sich ein abgesetzter "Infokasten" am Ende Deines Beitrages sehr gut. Der Link auf die angezeigte Infoseite ist obligatorisch, wenn der Beitrag im Rahmen einer durch trusted blogs vermittelten Kooperation entstanden ist. In anderen Fällen kannst Du ihn gern optional einsetzen.

Dies ist die verlinkte Infoseite: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung