Sponsored Post

  • Ein Sponsored Post ist ein (Blog-) Artikel, der von einem Advertiser beauftragt und bezahlt wurde.
  • Sponsored Posts machen auf Produkte, Leistungen, Marken, Events oder Unternehmen aufmerksam.
  • Im Sponsored Post enthaltene Backlinks leiten Interessenten weiter zum Advertiser.
  • Sponsored Posts transportieren werblichen Content in redaktioneller Aufmachung und wirken dadurch nicht störend.
  • Der Gesetzgeber verlangt die Kennzeichnung von Sponsored Posts als 'Anzeige' oder 'Werbung'.
  • Sponsored Posts haben eine nachhaltige Wirkung bei zugleich geringem Streuverlust.
  • Ein Sponsored Post wird synonym auch als bezahlter Gastbeitrag, oder als Advertorial bezeichnet.


Was ist ein Sponsored Post?

Als Sponsored Posts werden bezahlte Artikel bezeichnet. Dazu zählen zum Beispiel beauftragte Gastbeiträge in Blogs, oder ganzseitige Texte in Print- oder Online-Magazinen.

Die Inhalte von Sponsored Posts werden entweder von Bloggern erstellt, oder von den Redakteuren des Magazins. In beiden Fällen liegt der beauftragten Person ein Briefing vor, das die Rahmenbedingungen für den Content enthält.

Alternativ können Sponsored Posts auch von einem Auftraggeber vorgegeben werden. Dabei besteht allerdings die Gefahr, dass der Stil nicht zu den übrigen Inhalten passt. In solchen Fällen werden Sponsored Posts eher als werbliche Beiträge wahrgenommen, was wiederum dazu führt, dass sie ihre Wirkung nicht voll entfalten können.

Sponsored Posts müssen von anderen Inhalten unterschieden werden können. Dazu werden sie als "Anzeige", als "Werbung" oder eben als "Sponsored Post" transparent gekennzeichnet.

Was ist ein Sponsored Post?


Was erreichen Sponsored Posts?

Sponsored Posts erreichen mehrere Ziele. Sie können zum Beispiel auf Produkte oder Leistungen aufmerksam machen und das Interesse der Zielgruppe wecken. Sponsored Posts können komplizierte Sachverhalte und erklärungsbedürfte Produkte verständlich, einfach und plausibel machen. 

Von entscheidender Bedeutung für die Wirksamkeit von Sponsored Posts ist deren Qualität.

Ein Sponsored Post muss Lesern seinen Nutzen vermitteln und einen Mehrwert bieten. Alle Inhalte müssen sachlich, korrekt und faktisch richtig sein. Die Schreibweise muss leicht und verständlich sein. Und die optische Aufmachung muss den Lesern gefallen, darf also keine Textwüste sein. 

Der flexible Umfang sowie die vielfältigen Darstellungsformen bieten Sponsored Posts mehr Möglichkeiten, auch komplexe Sachverhalte zu vermitteln, als andere Werbemaßnahmen.

Was erreichen Sponsored Posts?


Was kostet ein Sponsored Post?

Die Frage nach den Kosten für einen Sponsored Post kann nicht pauschal beantwortet werden.

Der Preis wird von mehreren Faktoren beeinflusst, die kombiniert zu unterschiedlichen Resultaten führen:

  • Aufwand für den Publisher
  • Thematische Ausrichtung
  • Adressierbare Zielgruppe
  • Verbreitung des Artikels
  • Wettbewerbssituation

Anhand dieser Punkte können Preise im Bereich von wenigen hundert, bis zu mehreren tausend Euro kalkuliert werden.

An dieser Stelle möchten wir uns den Hinweis erlauben, dass unser Kampagnen-Konfigurator über einen integrierten Honorar-Rechner für Sponsored Posts verfügt.

Was kostet ein Sponsored Post?



Weiterführende Links zu Sponsord Posts: