So werden TAGs richtig eingesetzt