querdenken

Was bedeutet eigentlich QUERDENKEN?

Als Querdenken wird eine Denkmethode bezeichnet, bei der kreative Techniken einsetzt werden, um Probleme zu lösen oder zur Ideen zu finden.

Umgangssprachlich wird Querdenken auch „um die Ecke denken“ genannt. Und Querdenker gelten oft als Unruhestifter oder Abweichler. Der Begriff wird dann eher abwertend oder sogar beleidigend verwendet.

Dabei lohnt es sich querzudenken, denn wenn alle gleich denken, kommen sie alle zum gleichen Ergebnis. Querdenker liefern völlig neue Ansätze und können damit inspirieren.

In jedem Fall brauchen Querdenker ein dickes Fell und eine gehörige Portion Mut, um sich dem Gegenwind entgegen zu stellen, den sie meistens bekommen.

Ab dem Frühjahr 2020 wurde unter der Bezeichnung "Querdenken 711" gegen Corona-Beschränkungen demonstriert. Zu den Teilnehmern dieser Demos zählen auch Rechtsextreme. Der Verfassungsschutz beobachtet Personen innerhalb dieser Bewegung.

Foto credit: ZDDK