Avatar Bild
Gedichte, Gedanken, Geschichten – ein Blog aus Frankfurt am Main: Mein Name ist Pirandîl, ich bin manchmal Dichter und manchmal Geschichtenerzähler. Außerdem bin Treppengärtner, Hobbyfotograf und vieles mehr. Mein Blog ist meine persönliche Spielwiese, mein Tagebuch mit literarischem Anspruch.

Pirandîls Blog

Frühlings-Blogpause, vorübergehend

Frühlingsbote: Das Tränende Herzentfaltet seine Blüten. © Pirandîl Die Tage werden länger, in meinem Treppengarten entfaltet sich grüne Pracht, doch ...

Pirandîls Blog

Treppengarten, Frühling und Katze

Das Licht der Morgensonne war so schön, ich musste einfach einige Fotos von meinem Treppengarten machen; ein wunderschönes Frühlingswochenende Euch ...

Pirandîls Blog

Dann trinken wir uns ...

Ein erotisches Gedicht, gewidmet meiner Lebensgefährtin, die ich sehr liebe.Dann trinken wir uns ... Ich denke an dich,deine Haut, deinen Duft;wenn ...

Pirandîls Blog

Dein schwarzer Traum

© Pirandîl Dein schwarzer Traumumwölkt dich sehr,zerfrisst, zersaugtdein Lebensbandbei Nacht, bei Tag,im Augenblick.Doch Tanz mit mir,nur einen ...

Pirandîls Blog

Wartender Krokus im Regen

© Pirandîl Grauer Regenmorgenlässt den Krokus warten,voll Zuversicht,der Frühling kommt.Ein schönes WochenendeEuch allen.

Pirandîls Blog

Frankfurt verzaubert

Erster milder Frühlingsabend,Vogelsang durchzieht die Stadt;mein Frankfurt ist verzaubert nun,in diesem Augenblick.Einfach ein schöner Moment: Der ...

Pirandîls Blog

Als totes Tier

Müde bin ich, geh zur Ruh,als Stein, als Baum, als totes Tier,fabrikschlot- und gedankenschwer.Um fünf gefriert der Arbeitsplatz,verronnen sind mir ...

Pirandîls Blog

Ein Liebesbrief zum Beginn

Der Eisenhut in meinem Treppengartentreibt mit aller Kraft aus, auch wenn dasFrühjahr noch jung ist. © Pirandîl Geliebte Anja,wie schön es ist, mit ...

Pirandîls Blog

Glaube, Liebe, Hoffnung

© Pirandîl Glaube, Liebe, Hoffnung:Und ist die Welt uns dunkel,es ist auch Licht darin.Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und ...

Pirandîls Blog

Deine Nähe und Wärme

Deine Nähe und Wärme,dein lächelnder Mund,deine Hand,die mich hält –dafür danke ich dir.Dein Warten und Suchen,dein Lieben und Glauben,dein Herz,das ...

Pirandîls Blog

Konrad Krautsalat und der fantastische Pausen-Verzwockler – Teil 2

Im Folgenden findet Ihr den zweiten Teil der Geschichte um „Konrad Krautsalat und den fantastischen Pausen-Verzwockler“. Falls einige unter Euch den ...

Pirandîls Blog

Konrad Krautsalat und der fantastische Pausen-Verzwockler

Mein Patenkind Max wurde am 6. Dezember getauft. In diesem Jahr habe ich ihm eine kurze Geschichte als Nikolaus- und Tauftagsgeschenk geschrieben. ...

Pirandîls Blog

Selbstradikalisierung – ein Gedanken-Manifest

Selbstradikalisierung, was für ein gefälliges Wort. Sprache war schon immer ein Werkzeug der Macht. Das Attribut wird in letzter Zeit gerne für all ...

Pirandîls Blog

Nachtgespenst

Schwarze Wogen,Herz und Hirn,mein kalter Hassruft "Feuer legen,treten, würgentöten auch".Der Boden wankt,das Dunkel kommt,das leise ...

Pirandîls Blog

Westbahnhof Frankfurt – ein Morgen-Moment

Gedanken-Lyrik, in Prosa gegossenS-Bahn-Roulette im Berufsverkehr: Den Anschluss verpasst, auf einmal ist Zeit – Novembermorgen am Westbahnhof ...

Pirandîls Blog

Pansexuell – was es ist und was ich bin

Die Flagge der Pansexuellen(eingebunden über Wikipedia.org).Den Aufmerksameren unter den Lesern meines Blogs ist es vielleicht schon aufgefallen: In ...

Pirandîls Blog

I am fading away …

Das Leben hat lichte und dunkle Seiten – beiden Aspekten gilt es Raum zu verschaffen.I am fading away …Ein Boot das driftet,inmitten von Menschen,ein ...

Pirandîls Blog

Ein Nebel-Gedicht …

Der Text und das Foto entstanden am frühen Morgen des 1. November 2016 in Frankfurt-Eschersheim. Der düstere Charakter des Bildes darf Euch nicht ...

Pirandîls Blog

Dem Herbst ein Gesicht …

Der Halloween-Kürbis lässt Grüßen, eine gute Zeit Euch allen.© Pirandîl

Pirandîls Blog

Großraumbüro intern – ein Gedicht

Der Montag ist ein guter Tag, um die Lohnarbeit unserer Zeit zu reflektieren: Hier ein Gedicht zum Thema „Großraumbüro“, es entstand vor einigen ...